Volksmusikwochenende im Montafon

08.08.2019 • 07:12 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Vorarlberger Formation Almblösler hat auch böhmische Weisen im Programm. almblösler
Die Vorarlberger Formation Almblösler hat auch
böhmische Weisen im Programm. almblösler

20 Uhr, tanzlaube, gaschurn Seit mehr als 20 Jahren gibt es sie schon, die Montafoner Volksmusiktage, die nun in die Reihe der „Montafoner Resonanzen“ eingegliedert wurden, aber nach wie vor an einem Wochenende im August stattfinden. Der Eröffnungsgabend, der in diesem Jahr in der Tanzlaube Gaschurn über die Bühne geht, zeigt eindrucksvoll, dass die Montafoner Volksmusiktage, beziehungsweise der Themenschwerpunkt Volksmusik der „Montafoner Resonanzen“, weit über die Talschaft hinaus ihre Anziehungskraft besitzen. Aus dem nahen Tiroler Oberland reist die im Montafon bereits bestens bekannte Nauderer Schupfamusi an. Und bis aus Kärnten kommt das 5er-Gšpån, wobei diese fünf Männer einiges mehr an Instrumenten mitbringen und gerne auch die herzerwärmenden Kärntnerlieder singen. Den geografischen Weitblick präsentiert das Michl-Trio aus Tirol mit seiner Musik, denn sie spielen alpenländisch, aber gerne auch im Stil von Klezmer, Jazz, Rock und Pop. Und auch die Vorarlberger Almblösler beschränken sich in ihrem Repertoire nicht nur auf ihre Heimat, sondern lassen zwischendrin gern böhmische Weisen erklingen. Das komplette Programm finden Sie unter www.montafon.at/montafoner-resonanzen