Jazz am Stausee mit den Chilimangaros

14.08.2019 • 09:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

17 Uhr, illwerke zentrum montafon, vandans Chili, also Scharfes, servieren die vier coolen Jungs aus dem Ländle. Martin Franz ist am Saxophon, Hannes Berthold am Akkordeon, Marcel Fetz am Schlagzeug und Michael Fetz am Kontrabass. Dazu singen die Vier, was fast ein bisschen an die Comedian Harmonists erinnert. Und sie singen auf Englisch und im Dialekt, singen Traditionelles und Neues, Freches und Herziges. Ihre Welt ist der klassische Jazz und auch Swing, Latin, Blues und noch Einiges mehr. Alles mit Schwung und Spaß, meist unplugged dargeboten und bestens geeignet, die Alltagstristesse wegzublasen.

„Jazz am Stausee“ ist ein so beliebtes wie bewährtes Format der Montafoner Resonanzen. Es rückt eines der aufregendsten Bauwerke der Talschaft ins Geschehen, das 2013 errichtete Illwerke Zentrum Montafon. Weitere Informationen unter Programmpuntke unter www.montafon.at/montafoner-resonanzen/de