Keltischer Folk in der Remise

Leserservice / 29.10.2019 • 17:16 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das kanadische Trio Colin Grant, Rowen Gallant und Jesse Périard begeistert mit neu interpretierten Volksliedern und zeitgemäßer keltischer Folkmusic.canadian trio
Das kanadische Trio Colin Grant, Rowen Gallant und Jesse Périard begeistert mit neu interpretierten Volksliedern und zeitgemäßer keltischer Folkmusic.canadian trio

12th Scottish Colours Tour macht zum ersten Mal Halt in Bludenz mit Musik aus Schottland und Kanada.

20 Uhr, remise, bludenz Heute ist die „Scottish Colours“-Tour erstmals in der Remise Bludenz zu Gast. Am Samstag sind die Musiker im Rahmen der Tour auch im Löwensaal in Hohenems live zu erleben (20 Uhr). Mit im Gepäck sind schottische Volkslieder, neu interpretierte Klassiker und zeitgemäße keltische Folkmusic.

Das junge schottische Quartett Tannara arrangiert all seine Stücke selbst und spielt keine alten Tunes nach. Das Repertoire klingt frisch, sympathisch schräg und sorgt für staunende Gesichter. Tannara, das sind Owen Sinclair (Gitarre, Gesang), Becca Skeoch (Harfe), Joseph Peach (Akkordeon) und Robbie Greig (Geige). 2016 wurde die Band als „Artists of the Year” bei den „Scots Trad Music Awards” nominiert und die Debüt-CD „Trig” hat in Schottland bereits für einigen medialen Rummel gesorgt. Mit dem zweiten Ensemble dürfen sich Fans keltischer Musik auf ein besonderes Highlight freuen: Das kanadische Trio Colin Grant (Geige), Rowen Gallant (Geige) und Jesse Périard (Gitarre, Gesang) aus Cape Breton und P. E. Island begeistert mit hochenergetischer und kompromissloser Celtic-FiddleTradition. Die Protagonisten waren Gründungsmitglieder von weiteren Kultbands wie Coig und Ten Strings & A Goat Skin.

VVK: Ländleticket (Raiffeisenbanken, Sparkassen), Musikladen Feldkirch.