Mundartfestival in Hohenems

Leserservice / 05.11.2019 • 16:38 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das diesjährige Mundartfestival widmet sich den Dialektfarben unserer nördlichen Nachbarn im fröhlichen Wettkampf mit unserem Sprachgebrauch.stefan otto
Das diesjährige Mundartfestival widmet sich den Dialektfarben unserer nördlichen Nachbarn im fröhlichen Wettkampf mit unserem Sprachgebrauch.stefan otto

Bayern oder Österreich: „All’s Dialekt“ vom 6. bis 9. November im Löwensaal in Hohenems.

20 Uhr, löwensaal, hohenems Ein fröhlicher Wettkampf unter Nachbarn! Bayern oder Österreich? Treffen da Welten aufeinander? Mia san Mia! Jo goht’s no! Den Anfang macht Stefan Otto. Tauchen wir ein in die bayerische Welt. Beim Musikkabarettisten mit Leib und Seele bleibt kein Auge trocken. Quasi als Vorprogramm lädt die Mohrenbrauerei ab 19 Uhr zur Verkostung von Vorarlberger Gerstensaft.

Am 7. November wird geheiratet oder auch nicht. Gabi Fleisch macht „Nägl mit Köpf“. Gemeinsam mit Stefan Bär, Kurt Lipburger und Simon Gmeiner dreht sich alles um den vermeintlich schönsten Tag im Leben.Auch der 8. November wird rhythmisch. Vom Münchner Tollwood in den Hohenemser Löwensaal reisen Kopfeck und haben Mundartrock-Pop im Gepäck. Wir erleben die urwüchsige Kraft der bayerischen Sprache. Als Gegenpol startet der Abend mit einem Vorarlberger Dialekt-Film – „Schräge Vögel“ kommen in dem auf der Alpinale als humorvollster Film ausgezeichneten Streifen zu Wort. Und zum Festivalfinale am 9. November, wird nochmals geheiratet. Oma Lilli nimmt sich Paul zum Mann und die rüstige Dame feiert ordentlich und anständig, oder?

Tickets gibt es bei den Raiffeisenbanken und Sparkassen, Ländleticket, Musikladen sowie bei Fräulein Amann und dem Stadtmarketing Hohenems. www.allsdialekt.at