Muntafuner Handwerk

Leserservice / 01.01.2020 • 15:14 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Kerzenzieher, Schnitzer und Töpfer aus dem Tal präsentieren ihr handwerkliches Können und laden dazu ein, selbst einmal Hand anzulegen.nussbaumerphotography/Montafon Schruns Tourismus
Kerzenzieher, Schnitzer und Töpfer aus dem Tal präsentieren ihr handwerkliches Können und laden dazu ein, selbst einmal Hand anzulegen.nussbaumerphotography/Montafon Schruns Tourismus

Der Schrunser Wiah-nachtsmarkt steht diese
Woche unter dem Motto „Muntafuner Handwerk“.

14–19 Uhr, kirchplatz, schruns Noch bis Samstag, 4. Jänner, dreht sich am Schrunser Kirchplatz alles ums Muntafuner Handwerk. Dabei präsentieren Kerzenzieher, Schnitzer und Töpfer aus dem Tal ihr handwerkliches Können und laden dazu ein, selbst einmal Hand anzulegen. Musikalisch umrahmt wird das Markttreiben von den MuVukanten und den Montafoner Alphornfreunden. Das Montafoner Heimatmuseum lädt am Donnerstag und Freitag von 15 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt ein und gibt Einblicke in das Projekt „Montafoner Textilwerk“.

Zum Abschluss des Wiahnachtsmarkts laden der Kirchenchor Schruns und das Chörle
Vrwäga am Samstag zum Dreikönigskonzert in die Pfarrkirche Schruns. Der Schrunser Wiahnachtsmarkt hat bis Samstag täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet.