34 Künstler zu einem Thema

Leserservice / 20.01.2020 • 16:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Sabine Ott entwarf das Infantinnenkleid, welches ebenfalls Teil der Ausstellung ist.sabine ott/Bildrecht
Sabine Ott entwarf das Infantinnenkleid, welches ebenfalls Teil der Ausstellung ist.sabine ott/Bildrecht

Die Ausstellung „Tabernakel expanded“ wird heute im Bildraum Bodensee in Bregenz eröffnet.

19 Uhr, bildraum bodensee, bregenz Das Projekt TABERNAKEL wurde vom Designer Walter Hösel 2019 ins Leben gerufen und von zeitgenössischen KünstlerInnen in Kooperation mit Kärntner Handwerksbetrieben realisiert. Vorgabe war lediglich ein Größenmaß, das nicht überschritten werden sollte.

Die dabei entstandenen und im Künstlerhaus Klagenfurt erstmals gezeigten Objekte sind pointierte Umdeutungen, überzeugende Materialfindungen sowie kritische und persönliche Positionierungen, die eine neue Lesart des Themas Tabernakel ermöglichen. Eine Auswahl dieser Künstler-Tabernakel bildet den Kern der Bregenzer Ausstellung im Bildraum Bodensee, die nach einer Idee des Künstlers Michael Kos kontextuell durch wahlverwandte Kunstwerke erweitert wurde.

Künstler(innen): Roland Adlassnigg, Manfred Bockelmann, Theres Cassini, Georgia Creimer, Christian Eisenberger, Markus & Christoph Getzner, Harald Gfader, Angela Hareiter, Markus Hofer, Werner Hofmeister, Tomas Hoke, Honey & Bunny, Jochen Höller, Walter Hösel, Armin Guerino, Gudrun Kampl, Arnulf Komposch, Michael Kos, Suse Krawagna, Karten K. Krebs, Michael Lammel, Ina Loitzl, Melitta Moschik, Laurids Ortner, Sabine Ott, Pepo Pichler, Peter Sandbichler, Max Seibald, Kurt Spitaler, Maximilian Wiedemann, Winkler & Ruck. Dauer: bis 6. März 2020, Di.–DO., 13–18 Uhr, Fr./Sa., 11–16 Uhr. bildraum.bildrecht.at