„Bodyguard“-Musical in Bregenz

Leserservice / 04.02.2020 • 16:51 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Rachel und Frank kommen sich wider Erwarten näher.hans-jörg-haas
Rachel und Frank kommen sich wider Erwarten näher.hans-jörg-haas

Das preisgekrönte Musical „Bodyguard“ wird erstmals im Bregenzer Festspielhaus aufgeführt.

19.30 Uhr, festspielhaus, bregenz „Body-
guard – Das Musical“ erzählt die packende Liebesgeschichte zwischen dem Superstar Rachel Marron und dem früheren Geheimagenten Frank Farmer. Vom 5. bis 9. Februar 2020 ist sie nun erstmals in der deutschen Inszenierung (Songs auf Englisch, Dialoge auf Deutsch) im Festspielhaus Bregenz zu erleben. An die Stelle von Whitney Houston und Kevin Costner im Film treten die Sängerin und Musical-Darstellerin Aisata Blackman sowie der Schauspieler Jo Weil. Das Musical basiert auf dem gleichnamigen Blockbuster nach dem Drehbuch des mehrfach oscarnominierten Autors Lawrence Kasdan. Das außergewöhnliche Bühnenereignis eroberte von London aus die Metropolen der Welt. Die Produktion begeisterte bislang weltweit über vier Millionen Zuschauer in zwölf Ländern. 16 Tophits, in Englisch gesungen, und die Love-Story garantieren dem Publikum ein Live-
erlebnis der Extraklasse, das noch glamouröser, noch spannender und noch gefühlvoller als die Filmvorlage ist.

Vorstellungen im Festspielhaus Bregenz: Von heute bis Sa., 8. Februar 2020, jeweils 19.30 Uhr, und So., 9. Februar, 18.30 Uhr. Mittagsvorstellungen: Sa. 15 Uhr und So. 14 Uhr.

Vorverkauf bei V-ticket.at, Tel. 05574 4080, tickets-direkt.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.