17 Uhr Gemeindeamt, tschagguns

Leserservice / 12.07.2021 • 14:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Erinnerungsorte NS-Zeit: 15 Orte – 15 Geschichten. Texte verorten Erinnerungen an den Nationalsozialismus im Montafon. Ein Gedenkprojekt zum Schwerpunkt Verfolgung und Widerstand in der NS-Zeit.

75 Jahre nach dem Ende des NS-Regimes und des Zweiten Weltkriegs entstehen in allen Montafoner Orten Erinnerungszeichen. Zentrale Themen sind einerseits Flucht und Zwangsarbeit, andererseits sind es auch Geschichten von Humanität und gewaltfreiem Widerstand. Es sind Schicksale von Menschen, die bisher im regionalen Gedächtnis nahezu ausgelöscht waren. Alle 15 Geschichten ereigneten sich von 1938 bis 1945 im Montafon. Es sind individuelle Schicksale, aber keine Einzelschicksale. Der Erinnerungsspaziergang zum Thema „Flucht“ ist bei freiem Eintritt zu besuchen. Treffpunkt ist um 17 Uhr beim Gemeindeamt Tschagguns.