Abschluss des „Mahler 9×9“- Zyklus mit Kirill Petrenko

Leserservice / 29.09.2021 • 15:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Repertoire des Symphonieorchesters Vorarlberg bewegt sich zwischen zeitgenössischer Musik und klassischen Werken.SOV/Thomas Schrott
Das Repertoire des Symphonieorchesters Vorarlberg bewegt sich zwischen zeitgenössischer Musik und klassischen Werken.SOV/Thomas Schrott

Mit einjähriger Verzögerung dirigiert Kirill Petrenko das SOV mit Mahlers
9. Symphonie.