Benefizveranstaltung des Puppentheaters

Leserservice / 29.04.2022 • 10:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Puppentheater Hard spielt am Sonntag „Emma und das Albträumchen“. adrian biatel
Das Puppentheater Hard spielt am Sonntag
„Emma und das Albträumchen“. adrian biatel

15 Uhr, kammgarn, hard Das Puppentheaer Hard lädt am Sonntag zu einer Benefizaufführung für Kinder zugunsten der Ukraine in die Kulturwerkstatt Kammgarn ein.

Gespielt wird ein Stück gegen die Angst: „Emma und das Albträumchen“. Emma hat keine Angst – na, sagen wir – fast keine Angst. Dafür fürchtet sich das kleine Albtraummonster Tringe-Ling umso mehr. Und ausgerechnet Tringe-Ling wird losgeschickt, um Emma zu zeigen, was es heißt, Angst zu haben. Eine bunte Geschichte rund um Angst, Mut und Freundschaft. Eine spannende Geschichte zum Lachen, Mit-Singen, Träumen, Ängste-Überwinden und Mutig-Sein. Ein Puppentheaterstück für Menschen ab drei Jahren.

Benefizveranstaltung für Menschen auf der Flucht. Der gesamte Erlös ist zu Gunsten der Hilfe für die Ukraine. Gemeinsam: Puppentheater Hard, Kammgarn Hard und Schatzhüsle (Familienverband Hard) Eintritt: 7 Euro & Freiwillige Spenden, Gratiseintritt für Menschen auf der Flucht. Infos und Tickets: www.kammgarn.at