Collegium Instrumentale bei „Dornbirn Klassik“

Leserservice / 17.06.2022 • 10:26 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Geigerin Lea Birringer unterstützt das Collegium Instrumentale mit ihrem Geigenspiel.birringer/Juliana Paulos
Die Geigerin Lea Birringer unterstützt das Collegium Instrumentale mit ihrem Geigenspiel.birringer/Juliana Paulos

Saisonfinale mit einem beliebten Ensemble der Konzertreihe im Kulturhaus.

19.30 Uhr, Kulturhaus, dornbirn Das Saisonfinale der Konzertreihe „Dornbirn Klassik“ im Dornbirner Kulturhaus gestaltet ein Ensemble, das bei seinem letzten Auftritt im Herbst vergangenen Jahres mit frenetischem Applaus gefeiert wurde: das Collegium Instrumentale unter der umsichtigen Leitung seines langjährigen Dirigenten Guntram Simma.

Das Collegium Instrumentale setzt sich aus ehemaligen Mitgliedern des Jugendsinfonieorchesters Dornbirn und ausgewählten Musikern aus dem ganzen Land zusammen. Neben Aufführungen von geistlichen Chorwerken mit verschiedenen Chören wird das Orchester immer mehr als eigenständiges Konzertorchester eingeladen.

Die aus dem Saarland stammende Musikerin Lea Birringer ist als Solistin an der Geige zu hören. Programm: Max Bruch „Konzert für Violine und Orchester Nr. 1, g-moll, op. 26“, Kilar Wojciech „Krzesany“, Alexander Glasunow „Poeme Lyrique op. 12“ und Jean Sibelius „Finlandia op. 26 Nr. 7“.

VVK: Dornbirn Tourismus & Stadtmarketing, Tel. 05572 22188, www.events-vorarlberg.at