Eine Reise durch allerlei Klangwelten mit dem SOV

Leserservice / 14.09.2022 • 16:08 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Im Alter von sechs Jahren zog sie mit der Familie aus dem Schwarzwald nach Vorarlberg und machte ihre Matura am Musikgymnasium in Feldkirch.CHRISTIAN HARTMANN
Im Alter von sechs Jahren zog sie mit der Familie aus dem Schwarzwald nach Vorarlberg und machte ihre Matura am Musikgymnasium in Feldkirch.CHRISTIAN HARTMANN

Das Symphonieorchester Vorarlberg startet mit Folk Music aus aller Welt in die neue Saison.

19.30 Uhr, montforthaus, feldkirch Musik aus dem Volk ist das Leitmotiv der ersten Produktion des SOV in der Abo-Saison 2022/23. Werke von György Ligeti und Luciano Berio greifen Melodien aus aller Welt auf. Von Aserbaidschan, Armenien und Rumänien führt die musikalische Reise bis nach Italien und in die USA. Mezzosopranistin Corinna Scheurle, die am Musikgymnasium in Feldkirch maturiert hat, singt Schubert-Lieder und Luciano Berios Folk Songs. Die Mezzosopranistin ist seit der Spielzeit 2021/22 Ensemblemitglied am Staatstheater Nürnberg. Am Pult steht Chefdirigent Leo McFall.

Weiterer Termin am Sonntag, 18. 9., 17 Uhr im Festspielhaus Bregenz. Freier Kartenvorverkauf: Feldkirch und Bregenz Tourismus, Volksbank-Filialen, SOV-Tel. 05574 43447, events-vorarlberg.at