Nichts für Zwischen-durch oder Nebenbei

Leserservice / 21.09.2022 • 15:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Theresia Natter und ihre Band spielen Musik, auf die man sich einlassen sollte. T. Natter
Theresia Natter und ihre Band spielen Musik,
auf die man sich einlassen sollte. T. Natter

19.30 Uhr, theater am Saumarkt, feldkirch Theresia Natter gastiert mit Band am Samstag im Theater am Saumarkt in Feldkirch. Theresia Natter bietet mit ihrem neuen Programm die Emotionen einer Singer-Songwriterin und die Virtuosität einer ehemaligen Jazzstudentin, gepaart mit der Erfahrung langjähriger Bühnenpräsenz. Zu hören sind Lieder im besten Sinne: Texte und Melodien, die unter die Haut gehen, die Beliebigkeit ebenso meiden wie Effekthascherei. Lieder, die für sich stehen, die für sich sprechen. Gelegentlich mag man Vorbilder erkennen – Tracy Chapman, Amy Winehouse, Nina Simone oder Joan Armatrading.

Kompetent begleitet wird Theresia von Gitarrist Daniel Seyr, Schlagzeuger Fabian Natter und ihrem Gatten Herwig Hammerl am Bass. In manchen Momenten erinnert die Combo an die Perfektionisten von „Steely Dan“. VVK und Infos: www.saumarkt.at