Wie lange wird Ihre Nacht?

Leserservice / 28.09.2022 • 18:04 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Auch das Museum „Arche Noah“, Sammlung Kunst & Natur von Hans Bäumler ist bei der „Langen Nacht der Museen“ mit dabei.VN/STEURER
Auch das Museum „Arche Noah“, Sammlung Kunst & Natur von Hans Bäumler ist bei der „Langen Nacht der Museen“ mit dabei.VN/STEURER

Über 80 Häuser in Vorarlberg und Umgebung laden am Samstag zur „Langen Nacht der Museen“ ein.

ab 18 Uhr, in Museen und Galerien in Vorarlberg, Liechtenstein, der Schweiz und in Deutschland Bei der 22. „ORF Langen Nacht der Museen“ wird ein umfassendes und abwechslungsreiches Programm geboten. Auch für kleine Kunstliebhaber ist etwas dabei, 24 Häuser haben spezielle Aktionen für Kinder vorbereitet. In Bregenz, Dornbirn, Hohenems und Feldkirch, aber auch in Lindau erreichen die Besucher zahlreiche Einrichtungen zu Fuß. Von 18 bis 1 Uhr werden in intervallen von 30 und 60 Minuten die mehrheit der Kultureinrichtungen mit Sonderbuslinien angefahren.

Zentraler Infopoint für alle Besucherinnen und Besucher ist der „Treffpunkt Museum“ bei der Haltestelle Rathaus in Dornbirn. Am 1. Oktober gibt ess dort ab 8 Uhr alle Informationen rund um die „ORF-Lange Nacht der Museen“. Hier bekommen Sie auch ein Booklet mit den Fahrplänen und allen Informationen. Zusätzlich zu den Sonderbuslinien gelten die Tickets auch als Fahrschein für alle regulären öffentlichen Verkehrsmittel. Alle Informationen finden Sie auch unter langenacht.orf.at/state/bl/vorarlberg/

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.