18 Uhr sonnenbergsaal, nüziders

Leserservice / 07.10.2022 • 10:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
18 Uhr sonnenbergsaal, nüziders

„Clair de Lune”: Die Lieder der Melodie Française (Gabriel Fauré, Reynaldo Hahn, Ernest Chausson und Jules Massenet) werden von einer Harfe begleitet und wie ein Bilderbuch mit buntem Schattenspiel auf die Bühne gebracht. Parallel dazu entspinnt sich die Geschichte der zwei Figuren (Marionetten) Colombine und Pulcinella, die sich als Liebespärchen begegnen. Die drei Künstler:innen (Petra Lindner Schöch, Viktor Hartobanu und Saskia Vallazza) haben gemeinsam ein Programm entwickelt, in dem die Kunstgattungen Musik und darstellende Kunst in Form eines multimedialen Liederabends originell ineinander verwoben werden. VVK: Ländleticket (Raiffeisenbanken, Sparkassen).   VERANSTALTER

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.