Gesetzesnovelle für Drogen lässt die Wogen hochgehen

von Gerhard Sohm
Wer seinen Joint mit anderen teilt, dem droht eine Strafe. Besonders, wenn Jugendliche mitkiffen, kennt das Strafgesetzbuch keine Gnade.
Wer seinen Joint mit anderen teilt, dem droht eine Strafe. Besonders, wenn Jugendliche mitkiffen, kennt das Strafgesetzbuch keine Gnade.

Neues, ab 2016 gültiges Suchtmittelgesetz sorgt für heftige Kontroversen.

Schwarzach. Mit dem 1. Jänner 2016 revolutioniert eine einschneidende Änderung das österreichische Suchtmittelgesetz: Wem der Besitz oder Konsum einer geringen Menge illegaler Rauschmittel nachgewiesen werden kann, wird nicht mehr wie bisher an die Staatsanwaltschaft angezeigt. Vielmehr flattert ein

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.