Brandstifter machen Lustenau unsicher

Der Holzstadel in der Lustenauer Steinackerstraße wurde zu einem Raub der Flammen. 
Der Holzstadel in der Lustenauer Steinackerstraße wurde zu einem Raub der Flammen. 

Lustenau. Zwei Einsätze innerhalb kurzer Zeit haben die Feuerwehrleute in Lustenau in Atem gehalten. Der erste Brand war in der Nacht auf den Heiligen Abend in der Müllstation eines Mehrparteienhauses in der Kapellenstraße ausgebrochen. Hausbewohner hatten gegen 21.45 Uhr zweimal einen lauten Knall

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.