7000 Euro Notstandshilfe erschlichen

von Christiane Eckert

Angestellte verschwieg Einkommen, weshalb sie nun zu 2520 Euro Strafe verurteilt wurde.

Feldkirch. (ec) Sie hat einen guten Job und verdient mit 3000 Schweizer Franken brutto pro Monat nicht schlecht. Doch Eheprobleme, Schulden beim Ex-Ehemann und eine viel zu große Wohnung manövrierten die 37-Jährige in eine missliche finanzielle Lage. „Ich war sogar acht Monate lang in der Psychiatri

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.