Pro Woche verletzen sich elf Heimwerker

Wie die Unfallbilanz zeigt, sind bei Heimwerkern vor allem Finger und Hände gefährdet. Sie sind von der Hälfte der Verletzungen betroffen.

Wie die Unfallbilanz zeigt, sind bei Heimwerkern vor allem Finger und Hände gefährdet. Sie sind von der Hälfte der Verletzungen betroffen.

In Vorarlberg zogen sich im Vorjahr 600 Menschen beim Werken zu Hause Blessuren zu.

Schwarzach. Vor allem Finger und Hände scheinen besonders gefährdet zu sein. Verletzungen an diesen Körperteilen machten im Vorjahr immerhin die Hälfte aller Blessuren aus. Die häufigsten Verletzungsarten sind Knochenbrüche, offene Wunden, Sehnen- und Muskelverletzungen sowie Prellungen. Immer wiede

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.