Heimkehr aus dem Bürgerkrieg

Stephanie Berchtold (M.) kurz vor ihrer Abreise aus Juba im Kreis des Lagerteams. Foto: IKRK

Stephanie Berchtold (M.) kurz vor ihrer Abreise aus Juba im Kreis des Lagerteams. Foto: IKRK

Die Feldkircherin Stephanie Berchtold (34) verbrachte ein Jahr im Bürgerkriegsland Sudan.

Feldkirch. Im April 2016 wartete auf die Feldkircherin Stephanie Berchtold eine aufregende, doch auch riskante Aufgabe. Sie wurde vom Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) als Helferin nach Juba im Bürgerkriegsland Sudan entstandt.

Als stellvertretende Logistikchefin war die Vorarlbergerin v

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.