„Tat nur, was ich tun musste“

von Klaus Hämmerle
Ulrike Sohm, Johannes Sohm und Felix Albrecht (v.l.): Hier holten sie den Säugling aus der Ach. Foto: VN/Steurer

Ulrike Sohm, Johannes Sohm und Felix Albrecht (v.l.): Hier holten sie den Säugling aus der Ach. Foto: VN/Steurer

Ohne Johannes Sohm und seine Helfer wäre ein zwei Monate alter Säugling jetzt tot.

Au. Wie rette ich ein Leben? Darauf kann Johannes Sohm seit dem 6. Mai 2017 jetzt immer eine authentische Antwort geben. Aber auch seine Schwester Ulrike (22) und Felix Albrecht (55) sind dafür verantwortlich, dass ein zwei Monate altes Baby nicht in den reißenden Fluten der Bregenzerach sein junges

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.