Mann durfte zu Fuß zurück nach Vorarlberg

Mann reiste mit falschem Ausweis und Führerschein nach Deutschland ein.

Lindau. Die Kontrolle durch die Lindauer Schleierfahnder kam einen Autofahrer am späten Samstagnachmittag teuer zu stehen.

Die Beamten hielten das Auto mit österreichischem Kennzeichen kurz nach der Einreise nach Deutschland an. Der Fahrer wies sich laut Polizei mit einem bulgarischen Personalausweis

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.