Jagd auf Wilderer

Ein Wilderer hat im Tiroler Außerfern sein Unwesen getrieben. Laut Polizei erlegte der Unbekannte einen Rothirsch und einen Rehbock im Gemeindegebiet von Elbigenalp. Ein Hirte fand die Kadaver und erstattete Anzeige. Den Tieren wurde das Haupt fachmännisch abgetrennt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.