Anklage nach tödlichem Wanderunfall

Zwei Mitarbeitern betroffener Gemeinde wird fahrlässige Tötung vorgeworfen.

Feldkirch Der tödliche Vorfall ereignete sich im Oktober 2016 (die VN berichteten). Der Strafantrag gegen die beiden Mitarbeiter der Gemeinde, in der der tragische Unfall geschah, lautet auf fahrlässige Tötung. Das gab der Pressesprecher des Landesgerichts Feldkirch, Norbert Stütler,  bekannt.

Mädche

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.