Hintergrund. Christiane Eckert über die Situation des Beschuldigten im Frastanzer Mordprozess

Mord in Frastanz: Für Angeklagten geht es um alles oder nichts

von Christiane Eckert
Der Angeklagte bei Prozessbeginn im Gespräch mit einem seiner Verteidiger, Thomas Raneburger, im Feldkircher Schwurgerichtssaal.  siplovsek

Der Angeklagte bei Prozessbeginn im Gespräch mit einem seiner Verteidiger, Thomas Raneburger, im Feldkircher Schwurgerichtssaal.  siplovsek

Für Dominikaner dürften nur Freiheit oder lebenslange Haft in Frage kommen.

Feldkirch Am Montag geht es am Landesgericht Feldkirch weiter. Und wieder sammeln Staatsanwaltschaft und Verteidigung Punkte für ihre Sicht der Dinge. Hat der Mann seine schwangere Ex-Freundin Stefanie im November 2015 umgebracht oder nicht? Bei Schwurgerichten gibt es meist mehrere Alternativfragen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.