Häuser nach Hangrutsch evakuiert

Der abgerutschte Hang über der Hohenemser Haldenstraße bleibt weiter unter Beobachtung, hier wird ein Schutzprojekt geplant.  stadt Hohenems

Der abgerutschte Hang über der Hohenemser Haldenstraße bleibt weiter unter Beobachtung, hier wird ein Schutzprojekt geplant.  stadt Hohenems

Hohenems Am Sonntag um 18.20 Uhr kam es am nördlichen Berghang oberhalb der Haldenstraße in Hohenems zu einem Hangrutsch von etwa 20 Metern Breite und 40 Metern Höhe. Dabei wurden Bäume teils entwurzelt und ein Wohnhaus durch einen umstürzenden Baum beschädigt.

Nach einem ersten Lokalaugenschein durc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.