„Unfall war nicht zu verhindern“

Die verheerende Karambolage im Arlbergtunnel am Sonntag stellte die Einsatzkräfte vor hohe Anforderungen.  APA

Die verheerende Karambolage im Arlbergtunnel am Sonntag stellte die Einsatzkräfte vor hohe Anforderungen.  APA

Rettungskette nach Unfallchaos im Arlbergtunnel hat laut Asfinag perfekt funktioniert.

St. Anton Elf zum Teil schwer verletzte Personen und mehrere total beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz des schweren Unfalls am Sonntag im Arlbergtunnel (die VN berichteten). Verursacher des Malheurs war ein britischer Autofahrer, der plötzlich auf die Gegenfahrbahn geriet. Vier Schwerverletzte mus

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.