10.000 Urlauber sitzen in Vorarlberg fest

Straßensperre wegen Lawinengefahr auf der B197-Arlbergstraße von Langen am Arlberg nach Zürs, Lech und St. Anton in Tirol.  APA/Stiplovsek

Straßensperre wegen Lawinengefahr auf der B197-Arlbergstraße von Langen am Arlberg nach Zürs, Lech und St. Anton in Tirol.  APA/Stiplovsek

Seit 20 Jahren herrscht wieder höchste Lawinen-Warnstufe im Land.

Lech, Gargellen In den Vorarlberger Wintersportorten Lech, Zürs und Stuben am Arlberg sowie in Gargellen im Montafon saßen am Montag geschätzte 10.000 Urlauber fest. Die entsprechenden Zufahrtsstraßen – die Arlbergstraße (L197), die Lechtalstraße (L198) sowie die Gargellener Straße (L192) – blieben

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.