Falsche E-Mails: Bregenzerwälder Firma um 67.000 Euro betrogen

von Gerhard Sohm

Technologieunternehmen fiel professionell agierender Organisation zum Opfer.

Schwarzach Durchtrieben, schamlos und durchaus raffiniert: Das sind die Attribute jener kriminellen Profis, die mit gefälschten E-Mails Mitarbeiter von Firmen in die Irre führen. „CEO Fraud/Sozial Engineering“ nennt sich diese Betrugsmasche, die so funktioniert: Unbedarfte Angestellte von Unternehme

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.