Das große Rumpeln kam um 2.47 Uhr

Drittes Erdbeben seit Jahresbeginn in Vorarlberg riss manche Oberländer aus den Betten.

Bludenz Es ist bei vielen Vorarlbergern noch frisch in Erinnerung, das letzte Beben im Großraum Bludenz mit der Magnitude 3,9 am 17. Jänner 2018 (die VN berichteten). Und am gestrigen Donnerstag um 2.47 Uhr krachte es schon wieder im Gebälk. Auch diesmal im Oberland, das Epizentrum lag beim Spullers

Artikel 43 von 139
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.