Sturz im freien Skiraum

Die Kreise markieren die Absturzstelle beim „schwarzen Felsen“.  polizei

Die Kreise markieren die Absturzstelle beim „schwarzen Felsen“.  polizei

Lech Gemeinsam mit einem Bekannten fuhren 53-jähriger deutscher Skifahrer am Samstag um 9.30 Uhr am Trittkopf in Zürs auf der Skiroute 129 talwärts. Aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse kamen die beiden Skifahrer vom gesicherten Skiraum ab und fuhren in Richtung des sogenannten „schwarzen Felse

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.