Die unvergessene Tragödie von Egg

„Elf Schätze“ nannte Pfarrer Ronald Waibel die Todesopfer der Brandkatastrophe in Egg. Kurz darauf starb eine zwölfte Heimbewohnerin.  VN/Hartinger

„Elf Schätze“ nannte Pfarrer Ronald Waibel die Todesopfer der Brandkatastrophe in Egg. Kurz darauf starb eine zwölfte Heimbewohnerin.  VN/Hartinger

Brandkatastrophe im St.-Vinzenz-Heim jährt sich zum zehnten Mal.

Egg Am 8. Februar 2008 geriet das Seniorenheim St. Vinzenz in Egg in Brand, elf Bewohner kamen an Ort und Stelle ums Leben, eine 92-Jährige starb Tage später im Spital. Als einer der verheerendsten Brände Vorarlbergs überhaupt prägte sich das tragische Unglück tief in das Gedächtnis der Bevölkerung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.