Der Postkartenräuber hat gewählt

von Christiane Eckert

Feldkirch Anklage gibt es noch keine, doch die Vorbereitungen für die Verteidigung jenes Tirolers, der von 2008 bis 2017 als sogenannter Postkartenräuber die Fahnder ordentlich auf Trab hielt, laufen auf Hochtouren. Elf Überfälle in Vorarlberg, drei im Allgäu – beim letzten in Heimenkirch wurde Pete

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.