Liftunfall: Endbericht nicht absehbar

Schwarzach Die Techniker des Vorarlberger Seilbahnherstellers Doppelmayr werden bis zum Abschluss der Untersuchungen zum Liftunfall in Gudauri im Norden Georgiens bleiben. „Wir unterstützen die Behörden umfassend. Bei Fragen zu System und Anlage geben wir vollumfänglich Auskunft“, versicherte Doppel

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.