Ein jäher Schrecken in finsterer Nacht

von Gerhard Sohm
Tatort Steinbruch in Koblach: Ein Unbekannter sprang nächtens vor fahrende Autos. VN/HB

Tatort Steinbruch in Koblach: Ein Unbekannter sprang nächtens vor fahrende Autos. VN/HB

Mysteriöser Autospringer sorgte in Koblach für Entsetzen und einen Großeinsatz.

Koblach Es geschah am vergangenen Samstag um 21.30 Uhr bei nächtlicher Finsternis. Edeltraud Kumanovitsch war mit ihrem Pkw auf der unbeleuchteten Landstraße „Hinterfeld“ beim Steinbruch Kutzen in Richtung Götzis unterwegs, als ihr plötzlich ein jäher Schrecken in die Knochen fuhr: „Da tauchte auf e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.