500 Euro Belohnung für die Ergreifung des Einhorn-Stutzers

Marketingchef Stephan Winder in der Einhornmaske zeigt auf die beschädigte Skulptur.  Fohren center

Marketingchef Stephan Winder in der Einhornmaske zeigt auf die beschädigte Skulptur.  Fohren center

Unbekannter beschädigte Holzskulptur beim Bludenzer Fohren Center.

Bludenz Stephan Winder (37), Marketingleiter des Fohren Centers in der Bludenzer Werdenbergerstraße 35, ist empört. Erst vor wenigen Tagen hatte ein Vorarlberger Künstler ein hölzernes Einhorn geschnitzt, und schon wurde die Skulptur Opfer von Zerstörungswut. Es muss in der Nacht von vergangenem Fre

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.