Vorarlberger räumen beim Verkehrssicherheitspreis ab

Die Preisträger (v. l.): Daniel Leeb (Sentec), Petra Domingues (Stadt Bregenz), Stefanie Künstner (Leiterin Kiga Lauterach), Martin Pfanner (KfV), Alexandra Schwendinger und Maria Schrank (beide Kiga Lauterach). KfV

Die Preisträger (v. l.): Daniel Leeb (Sentec), Petra Domingues (Stadt Bregenz), Stefanie Künstner (Leiterin Kiga Lauterach), Martin Pfanner (KfV), Alexandra Schwendinger und Maria Schrank (beide Kiga Lauterach). KfV

Ländle gewann drei der fünf ausgeschriebenen Kategorien.

Wien, Schwarzach Das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) ehrte heuer in Wien bereits zum 45sten Mal herausragende Projekte mit dem Verkehrssicherheitspreis „Aquila“. Zu den diesjährigen Preisträgern zählen der Kindergarten Hohenegger aus Lauterach in Vorarlberg, die HTL Mödling, das Amt der Land

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.