Prozess geht in nächste Instanz

Feldkirch  Unlängst war der Prozess rund um den Tod einer Frau in Mäder wegen eines Formalfehlers wiederholt worden. Der angeklagte 48-jährige Familienvater wurde nicht wegen Mordes, sondern wegen Totschlags verurteilt. Die Haftstrafe halbierte sich auf neun Jahre. Nun beruft die Verteidigung einem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.