Polizei stoppt Geisterfahrer

Langen am Arlberg Ein Geisterfahrer hat in der Nacht auf Mittwoch auf der Arlbergschnellstraße S 16 gleich mehrere Male seine Fahrtrichtung geändert. Eigentlich wollte der 36-jährige Rumäne mit seinem Kleinlaster in Richtung Frankreich fahren, landete aber aus vorerst unbekannter Ursache im Arlberg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.