Neue Details zur Imster Bluttat

17-jähriger wurde erstochen. Indizien gegen Hauptverdächtigen erhärten sich.

Imst Er wäre vor wenigen Tagen 18 geworden. Jener junge Lustenauer, der am 13. Mai dieses Jahres im Zuge eines Raufhandels zwischen zwei Jugendgruppen in Imst erstochen wurde. Erstmals nahm Opferanwalt Stefan Denifl (49) Einsicht in den Akt über die noch laufenden Ermittlungen. Fazit: Der Hauptbesch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.