Aus Verzweiflung gefälschten Pass besorgt

Serbe wollte sich mit imitiertem bulgarischem Dokument eine Arbeitserlaubnis erschwindeln.

Feldkirch Der junge Mann ist in seiner Situation wahrlich nicht zu beneiden: Der Aufenthalt des unbescholtenen 24-jährigen Serben in Österreich steht auf des Messers Schneide und seine ehrlichen Bemühungen um Arbeit schlugen fehl. Zudem steht er unter fatalem Druck, denn er ist Vater von zwei minder

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.