VN-Hintergrund. Christiane Eckert über eine komplizierte Rechtslage

Sozialbetrug aus Versehen

Verdacht auf Sozialbetrug bringt auch Unbescholtene vor Gericht.  VN/hartinger

Verdacht auf Sozialbetrug bringt auch Unbescholtene vor Gericht.  VN/hartinger

Schwindel, Betrug oder nur Missverständnis? Justiz muss alles durchleuchten.

Feldkirch Durchschnittlich einmal pro Monat sitzt jemand am Landesgericht Feldkirch wegen Sozialbetrugs auf der Anklagebank. Hat die Person Angaben mehrmals wahrheitswidrig getätigt, steht sogar gewerbsmäßiger Betrug zur Debatte. Es kommt zur Anzeige und Anklage, wenn jemand wissentlich Einkommen ve

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.