18 Monate Haft für Narretei mit Spenden

von Christiane Eckert
Der Verurteilte täuschte vor, für einen Faschingswagen zu sammeln, doch das Projekt kam nie zustande.  symbolbild VN/Steurer

Der Verurteilte täuschte vor, für einen Faschingswagen zu sammeln, doch das Projekt kam nie zustande.  symbolbild VN/Steurer

Für angeblichen Faschingswagen für behinderte Kinder gaben viele Menschen Geld.

Feldkirch Die Sache war eigentlich relativ einfach. Der Unterländer rief zunächst Firmen an und stellte „sein Projekt“ vor. Dabei ging es darum, einen speziellen Faschingswagen zu bauen, mit dem behinderte Kinder in den Umzug integriert werden sollten. Die Kinder mit Handicap sollten so auch den Fas

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.