Gedanken zum Sonntag

„Des juckt mi net . . .“


               Foto: fotolia

Foto: fotolia

„Des juckt mi net . . .“, meinte in einer Diskussion über Glaube und Kirche ein männlicher Teilnehmer, als das Gespräch auf die über 100 Millionen weltweit verfolgten Christen kam. „Des juckt mi net!“

Stimmt, vielen Zeitgenossen (getauft und gefirmt, also „Christen“) ist es völlig egal, was mit den M

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.