„Sehne mich nicht nach dem alten Leben“

von Martina Kuster
Stefanie bereut nichts in ihrem Leben. „Deshalb bin ich heute die, die ich bin.“

Stefanie bereut nichts in ihrem Leben. „Deshalb bin ich heute die, die ich bin.“

Stefanie* schaffte es, sich nach der Scheidung ein neues Leben aufzubauen.

Schwarzach Schon als Kind hatte die Tochter eines Landwirts konkrete Zukunftsvorstellungen. Stefanie wollte Mutter werden und mit dem Vater ihrer Kinder gemeinsam alt werden. Zunächst sah es so aus, als ob das Leben ihren Plan beherzigen würde. Mit 18 Jahren lernte Stefanie ihren künftigen Mann kenn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.