Wie es ist, im Denkmal zu wohnen

von Iris Burtscher
Die Möbelstücke sind teilweise über 200 Jahre alt, in Wolfgang Purruckers Schränken finden sich Bücherschätze aus vergangenen Tagen.
Die Möbelstücke sind teilweise über 200 Jahre alt, in Wolfgang Purruckers Schränken finden sich Bücherschätze aus vergangenen Tagen.

Am „Tag des Denkmals“ durften Besucher durch Purruckers Wohnzimmer spazieren.

Bregenz. Wenn Wolfgang Purrucker mittags seine Suppe isst, dann hat er den Löffel von Tante Clara in der Hand. Die „Tante“ hat schon lange keine Suppe mehr gesehen, sie ist vor Jahrzehnten verstorben. Ihre Nachfahren und die Geschichte der Vorfahren leben weiter im Ansitz Anderhalden. „Wir haben kei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.