Aus der Geschichte. Frauen protestieren gegen Kriegsdienst

Weiberaufstand gegen allgemeine Wehrpflicht

Das historische Ereignis verarbeitete die Autorin Ulrike Längle in ihrer Tragikomödie „Tolle Weiber“, die 2007 auf der Freiluftbühne am Krumbacher Schulhof aufgeführt wurde. Foto: M. Gmeiner
Das historische Ereignis verarbeitete die Autorin Ulrike Längle in ihrer Tragikomödie „Tolle Weiber“, die 2007 auf der Freiluftbühne am Krumbacher Schulhof aufgeführt wurde. Foto: M. Gmeiner

Krumbacher Frauen griffen zu Mist- und Heugabeln, um ihre Männer vor dem Militärdienst zu schützen.

Dornbirn. (gt) Mit einer kühnen Aktion sorgten die Frauen in der kleinen Bregenzerwälder Ortschaft Krumbach im Jahre 1807 für einen Eklat. Ein unerhörtes Ereignis, das weit über die Landesgrenzen hinaus für Aufsehen sorgte: Um ihre Männer vor dem Kriegsdienst zu bewahren, schlossen sich die Frauen z

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.