Das Drama um Flug „Rheintal 102“

von Michael Gasser
Gut eine Woche nach dem Absturz in den See wurde das Wrack der Rheintalflug-Commander geborgen. Fotos: vn-Archiv (r. mohr)
Gut eine Woche nach dem Absturz in den See wurde das Wrack der Rheintalflug-Commander geborgen. Fotos: vn-Archiv (r. mohr)

Vor 25 Jahren stürzte eine Rheintalflug-Maschine in den See: Elf Menschen starben.

Schwarzach. Ein grauer, nebliger Donnerstag im Februar 1989. In Wien wartet Flug „Rheintal 102“ auf die Starterlaubnis. Brigitte Seewald, Miteigentümerin der Rheintalflug, sitzt an diesem Vormittag mit Kopilot Hans Rainer im Cockpit. Am Zielflughafen Hohenems behindert dichter Nebel die Sicht. Mit 3

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.