„Ich wünschte, ich hätte Flügel wie dieser Vogel“

von Martina Kuster
Julia liest gerade ein Buch von Samuel Koch, der seit einem Unfall vom Hals abwärts gelähmt ist.  
Julia liest gerade ein Buch von Samuel Koch, der seit einem Unfall vom Hals abwärts gelähmt ist.  

Julia Fischbach muss behindert durchs Leben gehen – für sie „das Normalste der Welt“.

Bartholomäberg. Julias Augen sprechen. Sie lassen darauf schließen, dass sie ein fröhlicher Mensch ist. Darauf angesprochen meint sie: „Ich bin ein Optimist und lache sehr gern. Humor macht im Leben vieles leichter.“ Dass sie behindert durchs Leben gehen muss, ist für sie „das Normalste der Welt. Je

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.