Das ewige Duell um die Alpenstadt

Mario Leiter (links) hat das Amt von Bürgermeister Mandi Katzenmayer (rechts) im Visier. Am 20. Dezember wird gewählt.
Mario Leiter (links) hat das Amt von Bürgermeister Mandi Katzenmayer (rechts) im Visier. Am 20. Dezember wird gewählt.

Die Stadt Bludenz galt einst als rote Bastion in Vorarlberg.

bludenz. (VN) Wäre Bludenz ein italienischer Fußballverein, die Stadt trüge den Spitznamen „Rossoneri“. Rot/Schwarz. Bei der Bürgermeisterstichwahl am 20. Dezember könnte die SPÖ nach 20 Jahren ihre ehemalige Bastion zurückerobern. Die Alpenstadt war ab 1970 ein Vierteljahrhundert lang in roter Hand

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.